Herkunftsländer

Herkunftsländer im Asylverfahren

In der Vergangenheit erreichten uns oft Anfragen nach einer „einfachen“ Übersicht über die Länder, mit denen wir es in der Hauptsache im Asylverfahren in Deutschlandtäglich zu tun haben.
diese haben wir nachfolgend, aber ohne einen Snpruch auf Vollständigkeit nd Rechtssicherheit zusammengestellt.
Die Aufstellung dient lediglich zur Information.

 „sichere“ Herkunftsländer gemäß Anlage II zu §29a Asylverfahrensgesetz
(Stand: Mai 2017):

  • die Mitgliedstaaten der Europäischen Union
  • Albanien
  • Bosnien und Herzegowina
  • Ghana
  • Kosovo
  • Mazedonien, ehemalige jugoslawische Republik
  • Montenegro
  • Senegal
  • Serbien

Herkunftsländer mit „sicheren“ Bleibeperspektiven

  • Syrien
  • Eritrea
  • Iran
  • Irak
  • Somalia

Herkunftsländer mit sehr schlechten Bleibeperspektiven

  • Elfenbeinküste
  • Libanon
  • Mali
  • Marokko

Herkunftsländer mit schlechten bis mittleren Bleibeperspektiven

  • Ägypten
  • Äthiopien
  • Kongo, D.R.
  • Pakistan

Herkunftsländer mit mittleren bis guten Bleibeperspektiven

  • Afghanistan (sinkende Anerkennungsquoten)
  • Sudan

Hinweis: Gerade Flüchtlinge aus Afrika sind in hohen Maße von Dublin-Verfahren betroffen!
Alle Angaben unverbindlich und ohne Gewähr auf deren rechtliche Sicherheit!

Print Friendly, PDF & Email